Musikheim

Um ein entsprechendes musikalisches Niveau zu erreichen und auch halten zu können bedarf es einer geeigneten Räumlichkeit, in der ein Musikverein seine Proben abhalten kann. Bis ins Jahr 2014 standen dem Musikverein Scheideldorf die Räumlichkeiten der ehemaligen Volksschule in Scheideldorf zur Verfügung.

Anfangs war es nur ein Raum, da in den restlichen Räumen eine Wohneinheit situiert war. Um das Jahr 2000 wurde diese Wohneinheit frei und von den Mitgliedern des Musikvereines zu einem Aufenthaltsbereich, einer Küche sowie Sanitärräumen umfunktioniert. Aufgrund der laufend steigenden Mitgliederzahl wurde jedoch auch der bestehende Proberaum immer enger und ein musizieren in der jener Qualität welche durch den NÖ Blasmusikverband erwartet wird nicht mehr möglich. So entschloss man sich mit der Bitte um Zu- bzw. Neubau eines Proberaumes im Hof der ehem. Schule an die Vertreter der Marktgemeinde Göpfritz an der Wild heranzutreten. Nach zähen Verhandlungen und so manchem Rückschlag erfolgte schließlich der Bau eines neuen Proberaumes auf dem geplanten Gelände. Hierzu war es auch erforderlich den bestehenden Schuppen abzureißen. Ein Großteil der Arbeiten erfolgte in Eigenregie, wodurch der finanziell angespannten Lage der Gemeine Rechnung getragen werden konnte. So entstand in nur eineinhalb Jahren Bauzeit ein moderner, den strengen Anforderungen des NÖ Blasmusikverbandes entsprechender Proberaum.

Insgesamt wurden von den Mitgliedern des Musikvereines sowie weiteren freiwilligen Helfern aus Scheideldorf und Umgebung 2738 unentgeltliche Arbeitsstunden aufgebracht. Neben ausreichenden Platzverhältnissen bietet der neue Proberaum nun auch eine entsprechende akustische Raumausstattung. Aufgrund der besseren Platzverhältnisse konnten auch bereits zwei Stück Pauken angeschafft werden, welche im alten Proberaum keinen Platz gefunden hätten.

 

 

Copyright ©2019 www.mv-scheideldorf.at - Design by Top 10 Binary Options
f t g m